Eine Drossel in Aquarell malen (Video Tutorial)

Wacholderdrosseln sieht man im Winter häufiger, und sie sind ein schönes Motiv zum Malen. In diesem Video zeige ich, wie ich diesen Vogel detailliert in Aquarell male.

Wie man einen Vogel realistisch in Aquarell malt

Klicke auf das Video um die Anleitung zu starten. Du kannst das Video langsamer abspielen (in den Youtube Einstellungen rechts unten), um mehr auf Details achten zu können.

Ich beginne mit einer leichten, aber genauen Bleistiftskizze (nachdem ich mehrere Studien angefertigt habe), und male mit der Aquarellfarbe in mehreren, dünnen Schichten von Hell nach Dunkel (Lasurtechnik).

Ziemlich am Anfang setze ich einen sehr dunklen Tonwert (Auge und Füße) damit ich die anderen Tonwerte gut daran messen kann. Ich mache das nicht bei jedem Bild, finde aber, dass es eine gute Möglichkeit ist, um ein Gefühl für die Helligkeitsabstufungen in einem Bild zu bekommen.

Durch das Auftragen mehrerer transparenter Farbflächen übereinander erhält der Vogel seine Lebendigkeit und wirkt dreidimensional. Damit die Leuchtkraft der Farben erhalten bleibt, sollte man transparente, also nicht-deckende Farbpigmente, und möglichst auch Einzelpigmente verwenden.
Durch das Auftragen der Farbe in kleinen Strichen kann eine realistisch anmutende Textur erzeugt werden, die Federn gleicht.

Im Video sieht man, wie ich Teile der Bleistiftzeichnung mit einem Knetradierer bearbeite – diese Sorte Radierer hinterlässt keine Spuren auf dem Papier.

Ich verwende Papier mit 100% Hadern (Baumwolle). Solches hochwertige Papier kann viel Wasser aufnehmen und lässt sich auch gut mehrfach bearbeiten – es hält es also aus, wenn man in mehreren Schichten Farbe aufträgt oder Farbe wieder abnimmt. Nutze günstiges Papier aus Zellulose lieber für Skizzen, für detailreiches Malen braucht man Papier, dass einiges aushält und auch gut mit den Farben harmoniert.

Materialien die ich verwendet habe:

Farben:
Schmincke Horadam Neutralgrau (PR255 + PO62 + PB60), Lasur Siena (PR101), Lasur Umber (PR101), Lasurgelb (PY150),
Winsor & Newton Davy’s Grey (PG17 + PBk6 + PBk19 + PW5),
Daniel Smith Buff Titanium (PW6:1)
Pinsel: Leonard Größe 2 und 4 Rundpinsel (synthetisch)
Papier: Arches satiniert

Ich liebe es, die Natur mit Aquarellfarben zu erkunden, und ich male vor allem gern Vögel. Ich hoffe dir hat dieses ausführliche Tutorial gefallen.
Wenn du Fragen oder Kommentare hast (oder Anregungen für Malanleitungen, die du gern sehen würdest), lass es mich gern wissen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.